zurück

Erice

Die Stadt ist im Umriss wie ein Dreieck gebaut, was vermutlich mit dem Kult der Aphrodite in der Antike zusammenhängt, bei dem das Dreieck ein wichtiges Symbol war. Die Stadtmauer begrenzt auch heute noch die Stadt. Durch die Lage auf einem hohen Berg hat man von Erice aus eine einzigartige Aussicht auf das Landesinnere und das Meer. Eine Seilbahn verbindet die Stadt mit der Talstation.

In der Spätantike wurde die Stadt verlassen. Zeitweise war sie von den Arabern besetzt. Die Normannen besiedelten die Stadt im 12. Jahrhundert neu unter dem Namen Monte S. Giuliano und errichteten hier ein Kastell sowie die Stadttore. Im Mittelalter erblühte die Stadt, Kirchen und Klöster wurden gebaut. 1934 erhielt die Stadt ihren heutigen Namen Erice. 1985 kamen durch eine Bombenattentat, das auf den Richter Carlo Palermo zielte, drei unbeteiligten Opfer ums Leben. Im Sommer 2011 fanden in Erice Aktionen von Händlern und Gewerkschaften gegen den Vertrieb von Mafiasourvenirs statt, da die Stadt unter ihrem Ruf als Mafiahochburg leidet.

Kite4you
Speerstrasse 5
CH-9500 Wil
Telefon +41 79 623 86 82
info@kite4you.ch
www.kite4you.ch